Das 27. Jahrestreffen fand vom 25. bis 28. Mai 2017 in Stuttgart statt.

Um es vorweg zu sagen: Vielen Dank an das Orgateam vom RT70 Stuttgart für diese perfekt vorbereitete und durchgeführte Veranstaltung. Was wurde geboten?

Donnerstag

Am Donnerstag den 25. Mai war Anreise. Unser RT80 traf sich an der A8 Raststätte „Am Fuchsberg“ um gemeinsam nach Stuttgart zu fahren. Insgesamt waren wir 10 Fahrzeuge. Unser Clubmitglied Klaus organisierte eine Tour über Nebenstraßen nach Schwäbisch Gemünd und dann anschließend nach Stuttgart.

Mittagessen gab es am historischen Marktplatz in Schwäbisch Gemünd.

Abends hatte der RT70 in das Mercedes-Benz Museum zum traditionellen „Come Together“ eingeladen. Es erwartete uns ein typisch schwäbisches Buffet in einem modernen Ambiente des Museums. Es war ein sehr schöner Abend. Entsprechend dem Motto „Come Together“ wurden viele alte Freundschaften erneuert und neue Freunde hat man auch kennengelernt.

 

Freitag

Am Freitag stand das touristische Programm auf der Agenda. Viele vom RT80 wählten die „Wasser und Wein“ Tour. Es ging mit dem Schiff MS Wilhelma auf dem Neckar bis zur Endstation Hessigheim. Auf dieser 3,5 stündigen Fahrt entlang vieler Weinberge passierten wir zahlreiche Schleusen. In Hessigheim ankommend, warteten schon die Busse auf uns, der uns in das naheliegende Cleebronn brachten. Dort war eine 45 minütige Wanderung durch die Weinberge zum Weingut Storz vorgesehen. Im Weingut Storz wurde uns eine Weinprobe mit begleitendem Abendessen gereicht. Es war ein perfekter Tag.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag

Am Samstag stehen traditionell die Ausfahrten auf der Tagesordnung. Es wurden vom RT70 insgesamt 4 Ausfahrten angeboten. Alle Ausfahrten gefielen unseren RT80 Mitgliedern sehr gut. Zum Abschluss jeder Ausfahrt war ein gemeinsames Fotoshooting vor dem Mercedes-Benz Museum vorgesehen. Es war schon sehr beeindruckend 250 Mercedes SL 107 vor dem modernen Gebäude des Museums aufgereiht zu sehen.

Am Abend stand der Galaabend auf dem Programm. Eingeladen wurden wir in die historische „Alte Reithalle“, direkt neben unserem Hotel. Ein perfekter Rahmen für unseren Galaabend. Das Essen war fantastisch, der Wein war süffig, die Stimmung locker, die Moderation war zurückhaltend und die Musik entführte uns u.a. nach Italien. Was will man mehr?

Spätnachts wankte man ins Bett, was für ein Jahrestreffen!!

Sonntag

Die Jahresversammlung beendete das Programm des Jahrestreffen.

 

 

U. Hesseling