Am Sonntag, dem 24. September 2017, trafen sich auf Einladung des RT80 in München-Riem neun SL/SLC und ein R230 zu einer Ausfahrt in das Mangfallgebirge. Dies sollte gleichzeitig eine Testfahrt für eine der Ausfahrten beim Jahrestreffen 2019 sein um u.a. auch das Roadbook ggf. zu verfeinern.
Bitte habt Verständnis, dass – um für 2019 nicht zu viel zu verraten – nachstehend nur eine Kurzbeschreibung der Tour, ohne genaue Zielangaben, folgt.
Gesamtstrecke rd. 186 km
Fahrzeit (ohne Pausen) rd. 4 Std.10 Min.
Diese Ausfahrt benötigt etwas fahrerisches Geschick
(Wurde von allen locker gemeistert!)
Am Rande des Chiemgaus passiert diese abwechslungsreiche Strecke, u.a. eine kurze Mautstraße in das Mangfallgebirge und von dort geht’s auf 1.408 Meter Meereshöhe.
Die rd. 4 km asphaltierte Auf- und Abfahrt zu unserem Mittagsziel ist auf rd. 2 km einspurig, ohne Leitplanken mit Ausweichstellen, befahrbar.

 


Die Rückfahrt verläuft kurzzeitig kurvenreich entlang eines Gebirgsflusses. An einem Aussichtspunkt, bei Föhn mit Blick über das Inntal und die Chiemgauer Alpen, steht einer Kaffeepause nichts im Wege.
Wie mir die Teilnehmer versicherten, haben die Ziele sowie die Streckenführung sehr gut gefallen. Auch Petrus war auf unserer Seite und hat uns – bis auf einige Tropfen in der Mittagspause – mit schönem Wetter belohnt.
Klaus Ausfelder
RT80