… am 21.9.2014. Es hat geregnet!

Organisiert wurde diese Ausfahrt von HaJo Lütke, Gerhard Mayer und ihren beiden Ute(s).

Der Regen hat mal ausnahmsweise wenig gestört, da die Ausfahrt so interessant und lehrreich war.

 

Blick von der Aussichtsplattform auf die Grube Messel

Blick von der Aussichtsplattform auf die Grube Messel

Hr. Dr. Dreichel erklärt uns, warum die Grube zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde.

Sehr gut fanden wir die Ausführungen und Erklärungen von Dr. Dreichel, der uns mit viel Enthusiasmus und Hintergrundwissen, zuerst von der Besucherplattform der Grube und anschließend im Fossilien- und Heimatmuseum Messel  ausführlich über die Entstehung der Grube, die Ernennung zum Weltkulturerbe und über die Funde erzählt hat.

All dies hier wiederzugeben ist nicht möglich. Wer aber mehr darüber wissen möchte, kann es unter http://www.grube-messel.de/ nachlesen.

Nach dem Besuch der Grube, dem Fossilienmuseum und Mittagessen ging es quer durch den nördlichen Odenwald, über Dieburg, Hahn, Groß Bieberau, Rodau, Rohrbach, Ober Modau, Neutsch nach Ober Beerbach zu Kaffee und Kuchen. Von dort aus individuelle Heimfahrt.