Am Sonntag, dem 28.04. 2013 starteten wir mit 11 Fahrzeugen bei recht unbeständigen Wetter von Mosbach aus in Richtung Odenwald.


Über die Höhenzüge bei Mudau erreichten wir unser 1. Ziel, das Freilandmuseum Gottersdorf. Dort wurden wir schon von unserer Führerin erwartet, die uns  fachkundig durch die alte Zeit führte.

Im  Gasthof Schieser  haben wir uns für die Weiterfahrt mit leckeren Odenwälder Gerichten  gestärkt.  Von den Höhen des Odenwaldes ging er weiter hinab in das Maintal nach Miltenberg. Dort sah es schon viel frühlingshafter aus als in  Badisch Sibirien. Am Main entlang fuhren wir bis Laudenbach und von dort aus wieder hinauf auf den hessischen Odenwald über den Höhenrücken am Limes mit einem fast original Römischen Wachturm. Durch den langgezogenen Ort Würzberg, durch Watterbach und Kirchzell  erreichen wir schließlich  Preunschen mit dem ältesten Haus im Odenwald. Im Watterbacher Haus befindet sich das  Odenwälder Waldmuseum. Sehr interessant und anschaulich sind dort die verschiedensten Arten der Waldwirtschaft erläutert und dargestellt, zum Beispiel die Arbeit der Zapfenpflücker und Beerensammler.

Nach diesem Zwischenstopp fuhren wir über Schlossau und das Hesseneck durch eine gebirgige kurvenreiche Strecke zu unserem  Ziel, dem Gasthof Reussenkreuz. Dort konnte jeder nach Lust und Laune den Tag mit etwas Herzhaften oder Süßen ausklingen lassen.

Da es der Wettergott mit uns gut meinte, wurden wir vom Regen verschont und so konnten wir den Ausflug, wenn auch nicht mit offenen Verdeck, genießen.

Herzliche Grüße

Ines und Martin