Die Ausfahrt zum Start in eine neue Saison wurde in den letzten Jahren häufig vom Aprilwetter begossen. Daher gehört dieser Termin nicht zu den Beliebtesten. Dennoch ließen sich Ulrike und Christian von einer durchwachsenen Wettervorhersage nicht beirren und bereiteten eine abwechslungsreiche Fahrt vor. Beim zweiten Treffpunkt parkten die 8 Fahrzeuge beim großen Fass von Bad Dürkheim. Christian führte uns durch die neuen Anlagen des Kurparks. Die aufwendige Verlegung des Baches im großen Bogen in den Kurpark hinein, die Ausschmückung mit technischen Gerätschaften, die künstlerische Neugestaltung und die zahlreichen japanischen Kirschbäumchen in Vollblüte bilden einen wohltuenden Kontrast zur wieder aufgebauten Saline. Ein begeisternder Spaziergang! Das Wetter zeigte sich von der angenehmsten Art, die ein April bieten kann: Lichte Wolken, viel Blau und um die 20°C. Durch die winkeligen Städtchen der Weinstraße fuhren einige schon ohne Dach und zogen bald in Weisenheim am Sand den Zündschlüssel wieder ab. Mittagsimbiss im Freien bei ungebremstem Sonnenschein. Durch zartes Frühlingsgrün der Wälder am Ausläufer des Pfälzer Waldes näherte sich der Konvoi über schmale Sträßchen Altleiningen. Von den Zinnen der Burgruine ist freier Blick über die Rheinebene bis zum Odenwald geboten. Vor dem Burggemäuer hatte sich ein endloser Lindwurm eingefunden. Nach lustigem Rangieren leerte sich der Burghof wieder. Weiter ging es durch die engen Sträßchen der in Blütenpracht und erstem Grün leuchtenden Weinstraße, um in einem Winzerhof in Großkalbach Kaffee zu trinken. Ziel war Forst inmitten einer der besten Weinlagen der Pfalz. Im für uns reservierten Nebenraum des gemütlichen, alten Winzerlokals „Zum Ungeheuer“ in Forst genossen wir das gemeinsame Abendessen. Dank dem Engagement von Ulrike und Christian war es ein sehr erfreulicher Saisonauftakt für 16 Clubfreunde aus der Kurpfalz.

Helmut Lang