Wir begrüßen Sie auf der Seite des Regionaltreffs 69 Kurpfalz im R/C 107 SL-Club Deutschland und freuen uns sehr, dass Sie uns heute im Internet besuchen und damit Ihr Interesse an unserem RT zeigen.

Unser Regionaltreff 69 Kurpfalz des Mercedes-Benz R/C 107 SL-Club e.V. wurde 2011 gegründet. Viele unserer Mitglieder waren zuvor schon Mitglieder des RT 74 Heilbronn. Unter der Leitung des damaligen RT Leiters, Helmut Lang, entschloss man sich aufgrund der hohen Mitgliederzahl und des sehr großen Einzugsgebiets zu einer Teilung und Neugründung des RT 69 Kurpfalz. Helmut Lang wurde dann RT Leiter des RT 69 Kurpfalz und Joachim Siegloch übernahm den RT 74 Heilbronn. Seit Januar 2018 hat Ernst Schwefel die Leitung des RT 69 Kurpfalz von Helmut Lang übernommen.

Das Gründungsjahr des RT 69 Kurpfalz „2011“ war das Jahr in welchem 125 Jahre zuvor dem in Karlsruhe geborenen Wahlkurpfälzer Carl Benz das Patent für das erste Automobil erteilt wurde. Die in Pforzheim geborene Wahl-Kurpfälzerin Bertha Benz bewies, mit der ersten Fernfahrt eines Automobils von Mannheim nach Pforzheim, der Welt die Brauchbarkeit der Erfindung ihres Mannes. In Ladenburg, dem Wohnort mit der ersten Werkstatt der Familie Benz, sowie im Umfeld von Mannheim und Heidelberg sind somit die ersten Ausfahrten eines Benz Autos in der Kurpfalz erfolgt.

Der RT 69 Kurpfalz tagt am südlichen Rand von Wiesloch auf dem Gänsberg im Restaurant Gänsberg. Der Gänsberg ist nur über die von Bertha Benz und ihren Söhnen benutzte Straße (jetzt L 594) erreichbar.

Bei unseren regelmäßigen Monatstreffen pflegen wir Geselligkeit und hören Technisches oder Verkehrspolitisches. Bei Ausfahrten genießen wir die Landschaft und unsere Schmuckstücke, wir haben ein interessantes oder schönes Ziel, bewegen auch unsere Beine und genießen die Gastronomie. Bei den technischen Treffen lernen wir das Auto besser kennen, um allmählich Augenhöhe gegenüber den Fachleuten gewinnen zu können. Schließlich entschwindet das Fachwissen über unsere 107er in den Ruhestand und junge Monteure suchen vergeblich nach der Steckdose des Fehlerspeichers. Rat und Tat zur Problembeseitigung an unseren Klassikern bieten wir gerne an.

In der Region des Autoerfinders, auf den Straßen der weltweit ersten Fernfahrt, sollen viele gepflegte Clubfahrzeuge den Spuren von Carl und Bertha folgen können. Wir wollen unsere Mitglieder unterstützen, ihren „Benz“ in Freude genießen zu können, wie unsere schwäbischen Freunde auf ihren „Daimler“ stolz sein dürfen. Wir alle fahren einen Mercedes der Baureihe R/C 107.

Ernst Schwefel