23.September: Technikseminar

Gegen Ende der Saison wollten wir uns nochmals der Technik unserer Autos widmen. Dieser Techniktag wurde von unserem Technikbeauftragten Reinhard Lahme geleitet, der seine Werkstatt einschließlich aller benötigten Werkzeuge und Hebebühne zur Verfügung stellte. Diesmal wurde der Schwerpunkt auf nachfolgende Prüfungen gelegt:

    • Lichteinrichtungen prüfen und mit Scheinwerfereinstellgerät nötigenfalls korrigieren. Alte schwarzgefärbte Leuchtmittel vorbeugend erneuern. Funktion der Leuchtweitenregelung (wenn vorhanden) prüfen und evtl. instandsetzen.
    • Zündzeitpunkt und Keilriemenspannung überprüfen
    • Justieren der vorderen Stoßstange
    • Sicherheitsrelevante Teile am Fahrwerk prüfen: z.B. Staubschutzmanschetten der Trag- und Führungsgelenke, Brems- und Kraftstoffleitungen sowie Auspuffaufhängungen
    • Batterietest, Motorzündspannungsdiagramme, Hohlraumendoskopie, Reifendruck prüfen und richtigstellen inkl. Reserverad
    • Sichtprüfung des Reifenzustandes, Alter, Profiltiefe

Wie schon bei vorherigen Techniktagen wurden ca. 40 Min. pro Fahrzeug eingeplant. In der Praxis zeigte sich, dass dies ein guter Kompromiss ist. Bei manchem Fahrzeug geht es halt ein wenig fixer, bei anderem Mal ein bisschen länger. Bei den Prüfungen wurden bei etlichen Fahrzeugen gerissene Staubmannschetten der Tragarme / Vorderachse festgestellt. Dies scheint bei zunehmendem Alter der Fahrzeuge nun häufiger aufzutreten (vgl. Fotos).     (W.v.T.)

Foto Technikseminar_1
 


16.Juli: Ausfahrt zur Rheinbach Classics

Alle Jahre wieder machten wir uns auch dieses Jahr auf zur Rheinbach Classics. Alljährlicher Startpunkt für unsere Ausfahrt ist das Appolinarisstadion in Bad Neuenahr. Von hier aus starteten wir mit einer im Vergleich zu den Vorjahren kleinen Gruppe mit drei R107er und zwei S-Klassen, einem W126 und einem W109. Ursache für unsere kleine Gruppe war vielleicht das Wetter. Fuhren die SLs doch mit geschlossenem Verdeck die 50km durchs Ahrtal und die Eifel nach Rheinbach. Auf unserer Tour mussten wir zusätzlich noch improvisieren, waren gleich 2 Ortsdurchfahrten auf unserem Weg durch die Eifel gesperrt. In Rheinbach angekommen erwartete uns dann unter dem Thema Rheinbach Classics – Musik, Motoren, Petticoats“ eine Zeitreise in den Lifetyle der 50er und 60er Jahre.    (J.K.)

Foto Rheinbach Classics 1

 


22.April: Frühjahrstechniktag

An unserem Frühjahrstechniktag in Adenau in der Eifel direkt am Nürburgring haben wir unsere Fahrzeuge einem Frühjahrscheck unterzogen, damit jeder einen Überblick über die möglich anfallenden Arbeiten an seinem SL gewinnen kann. So wird auch die eine oder andere böse Überraschung in der laufenden Saison verhindert. Da die KFZ-Werkstatt, die wir seit vielen Jahren im Frühjahr mit unseren SLs beehren dürfen, uns auch ihren Bremsenprüfstand zur Verfügung stellen, konnten auch Bremstests durchgeführt werden.

Unser Technikbeauftragter ging auch auf kleinere Wartungsarbeiten ein, die jeder direkt vor Ort durchführen konnte. Dazu zählten das Schmieren des Verdecks und der Außenspiegel.    (J.K.)