Besuch im Technik Museum Kassel (TMK)
im Rahmen des Sommerfestes am 15. Juni 2019

Der RT34 nahm am Oldtimertreffen anlässlich des Sommerfestes des TMK in Kassel teil. Reinhard vom RT34 hatte auch bei uns angefragt, ob Interesse an der Teilnahme besteht und ich hatte mich für Samstag angemeldet. Treffpunkt war der Infopoint des Flughafens Kassel, von dort sollte es gemeinsam zum TMK gehen. Angesichts der Übermacht von Unimogs aller Baujahre entschlossen wir uns dann aber nicht den direkten Weg zum TMK zu nehmen, sondern das schöne Wetter für eine besondere Anfahrt auszunutzen. Reinhard führte uns über kleine kurvige Straßen durch die sonnige Landschaft zum Museum, das wir gegen 11:00Uhr erreichten. Hier stellten wir uns vor den Hallen zu den anderen Fahrzeugen. 107er, 124er, aber auch viele andere Oldtimer diverser Marken konnten von den Besuchern besichtigt werden. Auch die Unimogs waren angekommen und einige Lanz-Bulldog Traktoren und LKW füllten den Ausstellungsplatz. Geschätzt waren ca. 100 Oldtimer da. Im Laufe des Tages gab es viele Gespräche über Fahrzeuge und Technik und neue Bekanntschaften wurden geknüpft.

Natürlich besichtigten wir auch das Technik Museum Kassel. Ich war zum ersten Mal dort und von den zusammengetragenen Ausstellungsstücken begeistert. In einer Halle befinden sich Lokomotiven und Eisenbahnwagen, Straßenbahnfahrzeuge und eine große Sammlung von Feuerwehrfahrzeugen. In einer zweiten Halle befindet sich eine riesige Modelleisenbahnanlage gerade im Aufbau, ein Wagen des Transrapid kann besichtigt werden. Alte Elektrotechnik und Messgeräte werden gezeigt. Von der manuellen Rechenmaschine bis zum Computer, vom einfachen Vergrößerungsglas und Mikroskop bis zum astronomischen Teleskop. Besonders beeindruckt eine Sammlung medizinischer Geräte, bei deren Betrachtung man froh ist, dass die Entwicklung der Medizintechnik weiter fortgeschritten ist und diese Geräte wirklich nur noch im Museum zu sehen sind. Viele Ausstellungsstücke stammen von Firmen aus Kassel und dem Umland und geben so einen guten Einblick in die Technikgeschichte des Standortes. Das Museum hat nur zu besonderen Anlässen geöffnet und man kann sich im Internet unter www.tmk-kassel.de über diese Termine informieren.

Am späten Nachmittag nach dem Anheizen der Lanz-Bulldogs ging es dann wieder nach Hause. Entlang der Fulda und der Weser auf kleinen Straßen nach Einbeck ging ein schöner und erlebnisreicher Tag zu Ende. Dank an Reinhard und den RT34 für die gute Organisation.