Der RT37 im PS.Speicher in Einbeck!

Regen Zuspruch fand die geführte Besichtigung des PS.Speichers in Einbeck beim RT 37. Unter der Leitung der PS.Pilotin Frau Rabbethge wurde uns der konzeptionelle Hintergrund des Aufbaus der PS.Speichers nahe gebracht.

Neben dem Überblick und den thematischen Verknüpfungen wurden uns aber auch viele Details erklärt, die bei einem „normalen“ Besuch dieser Erlebnishauses schwer herauszufinden sind. Der Besuch lohnte sich also auch für diejenigen, die den PS.Speicher schon mal auf eigene Faust besucht hatten.

Besonders beeindruckend ist der zeitgeschichtliche Abriss der Entwicklung der Mobilität auf Rädern. In einer „Zeitmaschine“ wird man per Aufzug in das vorvorherige Jahrhundert „katapultiert“. Dann geht es von Etage zu Etage zurück in die Neuzeit. Überall stehen mobile Zeitzeugen, eingebettet in unendlich viele zeitgenössische Szenen und ergänzt von Assessoirs und Automobilia der Epochen. Dass sich der Besuch lohnt, können wir nur bestätigen. Und wir kommen sicher wieder, denn die Ausstellung ist viel zu umfangreich, um selbst nach mehrmaligem Besuch nicht immer Neues zu entdecken.

Wir bedanken uns beim PS.Speicher und seinem Geschäftsführer, Herrn Meyer-Mertel, für die Vorbereitung und Organisation.

Unsere PS.Pilotin bekam als kleine Erinnerung die Original Warnweste des R/C 107 SL-Club, bedankte sich freudestrahlend und versprach, die nächsten Führungen im neuen Outfit anzutreten.