Nach einem Jahr ohne gemeinsames Sommerfest fand im Jahr 2019 wieder eins statt. Gerd und Torsten, bestens unterstützt von Sabine, luden die Meute zur einer Neuauflage nach Eyendorf. Die Einladung versprach Grillgut und Getränke gegen einen kleinen Beitrag und etwas Selbstbeteiligung an Kuchen, Salaten, Brot, Dips und  allerlei andere süßer Sachen. Da die Sonne wie gewohnt Ihr bestes gab, wurden Teile der „Terrasse“  überdacht. So konnte man ohne Sonnenbrand den Tag genießen.

Schattenplätze - hoffentlich satt?

Schattenplätze – hoffentlich satt?

Und so trafen einige auch schon ein wenig früher ein und suchten sich einen guten Platz für Ihren SL, möglichst nahe am Grill.

Die Wagen immer schön in Sichtweite.

Die Wagen immer schön in Sichtweite.

Auch vor der Halle wurde es langsam voll mit unseren Sternen. Nach und nach fanden alle trotz dollem Ferienstau auf diversen Hamburger Autobahnen zu uns.

Aber auch in der Halle ging es los. Das erste alkoholfreie und wunderbar kühle Weizenbier wurde sichtlich genossen.

Das Fest geht los.

Das Fest geht los.

Die Quellen der Freude – oder zwei von drei unserer wichtigsten Mitarbeiter.

Das meiste alkoholfrei.

Das meiste alkoholfrei.

Mitarbeiter No. 3 – wie eben erwähnt sorgt eher für heiße Sachen, genauer gesagt einiges an lecker Grillgut. Das wäre ja sonst irgendwie kein echtes Sommerfest in der Tradition des RT20. Natürlich abgerundet mit vielen tollen Salaten.

Die Schattenplätze wurden gut angenommen. Von Zwei- und Vierbeinern gleichermaßen.

Viele angeregte Gespräche – was wohl das Thema gewesen mag?

So ging der Tag in den Abend über und gegen ganz schön spät machten sich die letzten auf den Heimweg. Nicht jedoch ohne für ausreichend Beleuchtung am SL zu sorgen. Schließlich ist es auf dem Land doch ein wenig dunkler als draußen 😉

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und STERNE!

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und STERNE!

 

Vielen Dank am alle die dazu beigetragen haben, dass es ein schöner Tag bzw Abend wurde.

TKA